Dorstener Geschichte: Station 8: Dorstener Markt

Der Bürgermeister freut sich: "Schon die 8. Station Dorstener Geschichte! Bis zum Ende des Jahres werden es vielleicht zwölf Tafeln sein".


1427 - An der Nordwest-Ecke des Marktes steht das Steinerne Haus, das Rathaus der Stadt. Das mehr als 100 Jahre alte Foto – entnommen der von Herrn Dr. Butzert gefertigten CD „Die alten Straßen von Dorsten“ – zeigt das frühere Hotel König ( Schwarzer Adler). „In diesem Gebäude“, so Butzert, „ war bis 1797 das erste Rathaus der Stadt Dorsten“.

 

[zurück]


Daten und Fakten

Eröffnung - 31. Mai 2002

Adresse - Marktplatz - Markt 6

Geodaten - N051°39'36" / E006°57'51"


Die Kosten der neuen Geschichtsstation trägt das Bekleidungshaus Mensing. Mitwirkende: Geschichts-AG des Gymnasiums, Amt für Kultur und Weiterbildung, Werbeservice Tüshaus, Lions Club Dorsten-Hanse,


Im Bild (von links) Klaus Friedrich, Präs. des LC Dorsten-Hanse - Stefan Reken, Geschäftsführer der Fa. Mensing - Bürgermeister L. Lütkenhorst





Der Bronze-Brunnen des Aachener Künstlers Bonifatius Stirnberg, der in diesem Jahr eingeweiht wird, zeigt vier stadtgeschichtlich bedeutsame Episoden.


… EINFACH SYMPATHISCH … auch wegen der anschließenden Einladung an den Bürgermeister