Dorstener Geschichte - Station 1: Franziskaner

Abgesehen von zwei kurzzeitigen Zwangsauflösungen im 30-jährigen Krieg und im Kulturkampf, sind die Franziskaner seit 1488 in Dorsten und zwar an dem Platz, wo auch heute Kloster und Kirche stehen. Die Franziskaner fühlen sich mit der Stadt Dorsten und ihren Bewohnern verbunden und umgekehrt die Dorstener mit den Franziskanern.


[zurück]


Daten und Fakten

Eröffnung - 18. August 2001

Adresse - Franziskaner-Kirche, Lippestraße

Geodaten - N051°39'39" / E006°57'48"


Der Start war der 18. August 2001.

Bürgermeister Lütkenhorst begrüßt die Initiative des Clubs, die erste von über 30 geplanten Geschichtsstationen an dieser Stelle errichten zu lassen.