Willkommen auf der Internetseite des Lionsclub Dorsten-Hanse

We serve - und wir hinterlassen unsere Spuren in Dorsten...

Turner. Horror and Delight

Führung durch die Ausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster
 (von Peter Günther - Quellen LWL Katalog - BLeimann - 18.01.2020)


Der Lions Club bot am Sonntag einen Besuch der Ausstellung im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe in Münster mit einer Führung an. Schon bei der Ankunft überraschte der große Andrang an Besuchern, die sich in langen Schlangen vor den Kassen angestellt hatten.

Die Lions teilten sich in zwei Gruppen auf und wurden von sehr guten Fachleuten durch die Ausstellung geführt. Mittels einer technisch hervorragenden Ausstattung waren die Ausführungen trotz der vielen Besucher gut zu verstehen und die Teilnehmer konnten auch über die Kommunikationsanlage Fragen stellen, die an alle Teilnehmer übertragen wurden.

Joseph Mallord William Turner (1775–1851) ist einer der bedeutend­sten Maler seiner Zeit. Schiffsunglücke in England, Lawinenabgänge in der Schweiz, lichtdurchflutete Landschaften in Italien und die flüchtige Aura einer Stadt – Turner bannte das Schrecklich-Schöne – Horror and Delight – auf die Leinwand und löst noch heute Gänsehaut aus.

Die ausgestellten Bilder, Ölgemälde, Skizzen und Aquarelle gehörten zu verschiedenen Themen, die auch die Entwicklung des Malers kennzeichneten: Turner, der Reisende, Alpen statt Louvre, Luzern – eine magische Stadt, Stürmische Zeiten oder Venedig – Stadt am Meer. In der Romantik wird Landschaft zum Spiegel menschlicher Gefühle und Sehnsüchte. Delight­ful Horror!

Anschließend wurde eine Stärkung im Museumsrestaurant „art y vent“ gereicht. Insgesamt war es ein beeindruckender Tag.

Bilder zu Turner. Horror and Delight

Führung 1

Führung 2

Gruppe

Stürmisch

.