Ambulanter Hospizdienst in Dorsten

Weil sterben Leben ist

mahnt die gebotene Achtung vor jedem unheilbar kranken und sterbenden Menschen an. Dass sich auch in Dorsten Institutionen - Malteser und Caritas - in die Pflicht nehmen lassen, ehremamtlichen Helfern und Helferinnen einen organisatorischen Rahmen schaffen, macht Mut. Der LC Dorsten-Hanse will diesen Dienst an den Kranken unterstützen.

Ehrenamtliche ambulante Hilfe

Besonders ausgebildete Personen leisten den Kranken und den Angehörigen Beistand - ehrenamtlich! Trotzdem entstehen Kosten, z. B. Sachaufwende oder Fahrtkosten.

Förderung seit 2003

4. Okt. 2003 Franziskus-Tag und Welthospiztag
- auf dem Dorstener Wochenmarkt warben Frauen und Männer, zusammengeschlossen in einem eigenen Hospiz-Freundeskreis Dorsten e.V., für die Hospizidee. Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden und sich einbringen oder mit ihrem Jahresbeitrag mithelfen. Die Idee wird getragen durch freiwillige ambulante Hilfe. Besonders ausgebildete Personen leisten den Kranken und den Angehörigen Beistand - ehrenamtlich !!! Der Bedarf übersteigt die Kapazität. Deshalb sind Erweiterungen geplant, wie z. B. zusätzlich eine stationäre Einrichtung.

Wir arbeiten zusammen

Projektstart - 2003

Partner - Hospiz-Freundeskreis Dorsten e.V. und das Gemeinschaftsprojekt des Malteser Hilfsdienstes und der Caritas Dorsten

Anschrift - Ambulanter Hospitzdienst
Caritas, Westgraben 18, 46282 Dorsten.

Info - Link - Ambulanter Hospizdienst

Telefon - 02362 996009 Herr Gabert

Spendenkonto -