Willkommen auf der Internetseite des Lionsclub Dorsten-Hanse

We serve - und wir hinterlassen unsere Spuren in Dorsten...



Mit dieser Internetseite stellen wir uns, unsere Ziele, Projekte und Aktivities vor. Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre viel Spaß.


Mit dem Motorsegler über Dorsten

Verein für Orts- und Heimatkunde hat Kalender mit Luftbildern herausgebracht (von DZ Klapsing-Reich - 03.10.2018)

Wer einen Foto-Kalender 2019 mit Motiven aller Dorstener Stadtteile herausbringen möchte, der hat ein kleines Problem: Es gibt offiziell nur elf Stadtteile, aber zwölf Monate im Jahr. Der Verein für Orts-und Heimatkunde hat es bravourös gelöst: „Wir haben Wulfens Ortsteil Barkenberg ein eigens Kalenderblatt gewidmet“, erklärt der 1. Vorsitzende Dr. Josef Ulfkotte das Gemeinschaftswerk von vielen dem Verein verbundenen Personen und der Sparkasse Vest, die das Projekt finanziell unterstützt.

Kleine-Vossbeck flog

„Meines Wissens hat es ein derartiges Format noch nicht gegeben“, weist Ulfkotte auf Konzept und Umsetzung – alles made in Dorsten – hin. In vorderster Reihe steht dabei Vereinsmitglied Heinz Kleine-Vossbeck, der für die Luftaufnahmen selbst am Steuer des Motorseglers saß. Dafür war er gleich doppelt qualifiziert, schließlich hat der heute 82-jährige Dorstener 43 Jahre Fluglehrertätigkeit vorzuweisen, und dass er seit Jahrzehnten Stadtgeschichte „sammelt“ und öffentlich verbreitet, dürfte jedem lokalgeschichtlich interessierten Dorstener bekannt sein.

Kleine-Vossbeck zur Seite saß Sebastian Hater, der aus 300 bis 600 Höhenmetern Fotos von der Flächenstadt schoss. „Dafür durfte er das Lüftungsfensterchen öffnen, durch das er das Kameraobjekt zur besseren Sicht geschoben hat“, erklärt der Pilot. Alle Bilder entstanden 2016, an einem Tag in wenigen Stunden. „Danach haben wir mit Wolfgang Burkhardt und Heinz Winter sortiert, sortiert und noch mal sortiert, bis die zwölf Kalender-Bilder plus Titelbild feststanden“, berichtet Heinz Kleine-Vossbeck.

Die Textredaktion mit Hans-Jochen Schräjahr, Heinz-Dieter Steven und Josef Ulfkotte sorgte dafür, dass die Dorstener auf der Rückseite der Kalenderbilder auch mit geschriebenen Informationen über den jeweiligen Stadtteil versorgt werden.

Den Kalender gibt es für 5 Euro in den Buchhandlungen König, Lippestr. 2, „schwarz auf weiss“, Freiheitsstr. 3, der Stadtinfo, Recklinghäuser Str. 20, und der Sparkasse Vest, Julius-Ambrunn-Str. 2. Ab nächste Woche auch in den Zweigstellen.

Von Anke Klapsing-Reich Dorsten.

...