Archiv - Aktivities des Lionsclubs Dorsten-Hanse

Ausflug nach Köln

Besichtigung des WDR (von Peter Günther - 13.04.2015)

Am 11. April machten sich die Gruppe von 32 Personen auf den Weg nach Köln, umwelttechnisch richtig mit dem Zug. Der Tag begann schon sehr „entschleunigt“ und ohne Hektik, da alle Reisenden mit gewissen persönlichen Pufferzeiten wirklich rechtzeitig am Bahnhof waren. Die Lions genossen die Reise mit Ihren Familien bei guter Laune in vollen Zügen.

In Köln beim WDR angekommen, fanden nach einem kurzen Einführungsfilm parallel zwei Führungen statt. Der historisch gewachsene Komplex aus einer Vielzahl von Gebäuden war sehr beeindruckend. Hervorzuheben sei der große Sendesaal aus den 50er Jahren, der heute unter Denkmalschutz steht, der Besuch des Fernsehstudios B, in denen Live-Shows produziert werden und ein Tonstudio für die Produktion von Hörspielen. Hier können Szenen z. B. mit einer Wohnzimmer- oder Badezimmerakustik sowie die verschiedensten Geräusche, z. B . Gehen über Teppich, Fliesen, Holz, Treppensteigen usw., passend erzeugt werden. Beeindruckend war der Studioteil, mit dem Außenaufnahmen simuliert werden können. Obwohl im Keller gelegen, fühlte man sich (akustisch) wie draußen.


Anschließend gab es eine Stärkung im traditionsreichen Braulokal Früh mit kölschen Gerichten wie Himmel un Ääd, das Ganze serviert „an Kölsch“. Bis zur Heimreise blieb den Damen noch Zeit fürs Shopping. Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag. Der Präsident bedankte sich bei Klaus Steude, der die Tour zusammen mit Franz Josef Stevens geplant hatte.

Bilder WDR


Am Bahnsteig


In vollen Zügen genießen


de Dom


Die Gruppe


Besucherzentrum


Empfang


Empfang


Der große Sendesaal


Der große Sendesaal


Im Tonstudio


Gitarrenstuhl


Hard aber Fair


Das Publikum


Kölsche Spezialitäten


an Früh