Archiv - Aktivities des Lionsclubs Dorsten-Hanse

Fünf Geschichtsstationen erneuert

Die Dorstener Zeitung berichtete am 13.1.2015 (von Michael Klein - 13.01.2015)

DORSTEN. Zum 750-jährigen Stadtgeburtstag 2001 wurden die ersten Dorstener Geschichtsstationen aufgestellt – an ihnen hat der Zahn der Zeit inzwischen sehr genagt. Grund genug für den Lions-Club Dorsten-Hanse als Mit-Initiator des Projektes, in den vergangenen Wochen und Monaten fünf der Informationstafeln zu erneuern.
Dabei handelt es sich um die Stationen „Banken“ (am Südwall), „St. Elisabeth-Krakenhaus“, „Marienviertel“ (an der Marienkirche) sowie „Markt“ und „Franziskanerkloster“ in der Fußgängerzone. „Mit einem neuen Verfahren sind diese Tafeln sehr viel haltbarer geworden“, erklärt Peter Günther vom Lions-Club Dorsten-Hanse: Sie bestehen jetzt aus zwei Verbundglastafeln, die in der Mitte eingefasste Info-Folie wurde in einer thermischen Behandlung bei 720 Grad eingefügt.
Die Tafeln sind, insbesondere wenn sie freistehend und ungeschützt angebracht sind, zu jeder Zeit den Witterungseinflüssen ausgesetzt. „So ist die Schrift auf manchen Geschichts-Stationen unleserlich geworden“, sagt Peter Günther. „Wir werden weiterhin darauf achten, dass die Tafeln nicht vergammeln“, kündigt sein Lions-Club-Kollege Dr. Josef Ulfkotte an: „Denn sie finden sowohl bei Dorstenern und Besuchern der Stadt großes Interesse.“
Nach Angaben von Peter Günther bauen nämlich Lehrer von Schulklassen das Anschauungsmaterial in den Unterrichtsplan ein und begeben sich an die historischen Orte. Oder die Besucher des Wohnmobil-Stellplatzes und andere Tagestouristen gehen anhand der Tafeln auf eine Dorsten-Tour.
„Interessant ist auch, dass immer mehr Freunde des Geo-Cachings die Geschichtsstationen für ihre Schatzsuche entdeckt haben“, so Peter Günther. Als Webmaster des Lions-Clubs Dorsten-Hanse hat er die Geodaten der Stationen eigens auf der Vereins-Homepage für die GPS-Schnitzeljäger hinterlegt.
In den vergangenen 14 Jahren haben die Kooperationspartner Gymnasium Petrinum, Stadt Dorsten, Verein für Orts- und Heimatkunde und Lions-Club Dorsten-Hanse 39 Geschichtsstationen in den jeweiligen Dorstener Ortsteilen installiert. Die jüngste wurde im Juli 2014 am Dorstener Bahnhof enthüllt, sie beschäftigt sich mit der Bahn-Historie in Dorsten. MK

...